Kein Caro Kaffee!

4 01 2013

P1040175 Heute morgen gab es für Pius Futter aus der Dose, einer leeren Caro Dose nämlich.
Ich hatte seine Ration Trockenfutter in eine Papiertüte geschüttet, das Ganze in die Caro Dose gestopft und dann den Deckel drauf gemacht.
Dann ging es los:
Erst mal versuchen den Deckel abzukriegen. Mit Erfolg.
Dann die Papiertüte rausziehen. Mit Erfolg.
Anschließend die Papiertüte zerfetzen, um ans Futter zu kommen. Mit Erfolg.
Oh, es sind auch noch ein paar Futterteilchen in der Dose. Kopf reingesteckt. OHNE ERFOLG.
Stattdessen steckte der Kopf in der Dose fest!
Ach Du liebe Zeit!
Aber dann doch kein Problem:
Erst mal hinlegen und mit beiden Pfoten die Dose wieder vom Kopf streifen. Mit Erfolg.
Danach die Dose so lange mit Schnauze und Pfoten herumgekullern bis alle Futterstückchen herausgefallen sind.
Und schließlich kann man mit der Dose noch spielen und so tun, als wäre sie eine Maus.

Der Pius … der ist nicht nur süß, der ist auch gescheit!
Der tolle! 🙂

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: